2. Ihringer Elfmeterturnier

Nach dem großen Spaß und Erfolg im letzten Jahr veranstaltet der VfR erneut im Rahmen seines Sportwochenendes unter dem Motto „Elfer kann doch jeder“ dieses Jahr sein 2.Elfmeterturnier.

Datum: Samstag, 14.07.2018

Start: ca. 15 Uhr

Anmeldungen bis spätestens 01.07.18 bei Alex Römer unter:
E-Mail: alex-roemer@web.de
Tel.: 0151-50436548
Die Anmeldegebühr beträgt 10,- €

Für Verpflegung wird gesorgt sein.
Der VfR freut sich über Ihre Teilnahme.Das an diesem Tag stattfindende WM Spiel um Platz 3 wird Live auf einem Beamer übertragen.

Die Regeln:

1) Eine Mannschaft besteht aus mindestens 5 und maximal 8 Spielern

2) Pro Schießen werden 5 Schützen und ein Torwart bestimmt (der Torwart kann pro Schießen ein   anderer sein) – Jeder Schütze darf nur in einem Team gemeldet sein und darf diese auch nicht wechseln

3) Wer von 5 Elfmetern mehr trifft, gewinnt. Steht es nach 5 Elfmetern unentschieden geht es im 1:1 K.O.-Schießen weiter.

4) Jedes Elfmeterschießen wird von einem neutralem Torzähler beobachtet

4) Der Gewinner bekommt 3 Punkte (in der Gruppenphase), die verwandelten und kassierten Elfmeter stellen das Torverhältnis dar, deswegen müssen in der Gruppenphase alle 5 Elfmeter geschossen werden, auch wenn der Sieger schon fest steht

5) Bitte vor dem Schießen austrinken, denn Gläser auf dem Platz sind verboten

Ablauf – Turnierbeginn

  • Voraussichtlicher Beginn des Turniers wird 15.00 Uhr sein
  • Die Anmeldegebühr in Höhe von 10 € muss vor Turnierbeginn beim Turnierwagen bezahlt werden
  • Umziehen und Duschen ist in den Kabinen des Sportheimes möglich
  • Je nach Anzahl der teilnehmenden Mannschaften wird es eine Gruppen- und K.O.-Phase geben, ansonsten wird eine kleine Liga gespielt
  • Die besten 4 Teams werden nach dem Turnier prämiert

VfR Jugendspiele

Wochentag Datum Jugend Heim Gast Anstoß
Mittwoch 18.04.2018 E1-Junioren Ihringen FC Heitersheim 18:30
Samstag 21.04.2018 E1-Junioren SV Au-Wittnau Ihringen 10:30
C2-Junioren Alem. 08 Müllheim 2 Ihringen 13:00
C1-Junioren JFV Untere Elz Ihringen 14:00
B1-Junioren SG Wyhl Ihringen 15:00
Sonntag 22.04.2018 E2-Junioren FC Neuenburg 2 Ihringen 11:00
A-Junioren PTSV Jahn Freiburg 2 Ihringen 13:00
B2-Junioren SVO Rieselfeld 2 Ihringen 18:30
Mittwoch 25.04.2018 B2-Junioren SF Elzach-Yach Ihringen 19:00
Die A-Junioren tragen in der Hinrunde ihre Heimspiele in Ihringen und in der Rückrunde in Gündlingen aus
Die B2-Junioren spielen die ganze Runde über in Merdingen

Erster Auswärtssieg in 2018

Im vierten Auswärtsspiel dieses Jahr konnte der VfR mit einem 3:1 Sieg die ersten Punkte auf fremden Platz einfahren.

Der VfR, bei dem der wiedergenesene T.Schätzle nach seiner halbjährigen Verletzungspause wieder auf der Bank Platz nahm, begann druckvoll und ging bereits nach 8 Minuten in Führung. Nach einem schönen Angriff über die Linke Seite konnte der SVH den Ball nicht richtig klären und S.Omsels holte sich auf der anderen Seite an der Grundlinie den Ball zurück und bediente am langen Pfosten M.Schächtele, der den Ball volley zum 1:0 abnahm. Danach blieb der VfR tonangebend, konnte weitere Torchancen aber nicht nutzen. Nach 20 min begann auch Heimbach mitzuspielen, doch die langen Bälle ins Sturmzentrum verteidigte der VfR diszipliniert. Lediglich ein Distanzschuss sprang so für den SVH raus, der VfR hatte bis zur HZ nur noch eine Möglichkeit. Ein Freistoss aus ca. 30 Meter von S.Kind landete an der Latte. Die ersten 10 Minuten in der zweiten HZ verschlief der VfR und Heimbach hatte den Ausgleich auf dem Fuß, mit dem ersten richtigen Konter jedoch erzielte der VfR mitten in die Heimbacher Drangphase das 2:0. F.Wolf schickte F.Bruno, der flankte auf Höhe des 16er in die Mitte zu A.Trinidad, welcher den Ball via Innenpfosten ins Tor beförderte. Danach war der VfR weiterhin zu passiv, Heimbach drängte weiter, doch mit dem zweiten Konter in der zweiten Halbzeit erzielte der VfR erneut in eine Heimbacher Drangphase das 3:0. Nach einem Heimbacher Freistoß, den der VfR abfing, wurde N.Kundel, welcher aus der eigenen Hälfte gestartet war, in den Lauf gespielt. Vor dem Tor legte er dann uneigensinnig auf S.Omsels quer. Das 3:0 war die Vorentscheidung. Per Freistoß aus dem Halbfeld, der wie so oft in dieser Saison desatrös verteidigt wurde, erzielte der SVH den Anschlusstreffer. Da der VfR danach nichts mehr anbrennen ließ und die Konter nicht konzentriert zu Ende spielte, blieb es beim 3:1. Unterm Strich vor allem aufgrund der ersten Halbzeit und dem Übergewicht an klaren Torchancen ein nicht unverdienter Auswärterfolg. Ebenson erfreulich neben den 3 Punkten war das Comeback von T.Schätzle, der in der 65. Min eingewechselt wurde.

Die Zweite war spielfrei.

VfR Jugendspiele

Wochentag Datum Jugend Heim Gast Anstoß
Freitag 13.04.2018 C1-Junioren Ihringen SG Eschbach 19:00
Samstag 14.04.2018 C2-Junioren SV BW Wiehre Frbg. Ihringen 11:00
E2-Junioren Ihringen Staufener SC 2 13:00
E1-Junioren Ihringen Staufener SC 13:00
A-Junioren Ihringen FC Freiburg-St.Georgen 14:30
B1-Junioren Ihringen SG Riegel 15:30
Montag 16.04.2018 B2-Junioren Ihringen SG Burkheim 19:00
Die A-Junioren tragen in der Hinrunde ihre Heimspiele in Ihringen und in der Rückrunde in Gündlingen aus
Die B2-Junioren spielen die ganze Runde über in Merdingen

Unentschieden auf der Nachtwaid

Der VfR Ihringen trennte sich nach abwechslungsreichen 90 Minuten mit einem 2:2 gegen den Aufsteiger aus Eichstetten.
Der VfR wollte eigentlich Wiedergutmachung betreiben für die heftige Niederlage vom letzten Wochenende. In der ersten Halbzeit gelang dies aber gar nicht. Der VfR war immer einen Schritt zu spät und fand offensiv so gut wie gar nicht statt. Eichstetten hatte zwar mehr vom Spiel, jedoch ohne gefährlich zu werden. So gab es nur eine richtige Torchance, welche die Gäste zur Führung nutzten. Nach einem Fehler im Spielaufbau des VfR, schaltete der SCE sehr schnell um mit einem Ball auf die Außen. Die nachfolgende Flanke köpfte der Gästestürmer dann gegen die Laufrichtung an den Innenpfosten, von wo der Ball ins Tor fiel. Zur Halbzeit stellte der VfR um und wechselte zweimal. J.Kocher und A.Trinidad kamen ins Spiel.Der Schachzug ging voll auf und der VfR drehte innerhalb von 15 Minuten das Spiel durch zwei Tore von M.Schächtele. Beim ersten fing J.Kocher einen gegnerischen Einwurf ab und bediente M.Schächtele welcher mit einem satten Schuss aus 20 Meter den Ausgleich erzielte. Beim 2:1  überwand M.Schächtele den TW mit einen flachen Linksschuss ins lange Eck nachdem ee mit einem Ball in die Gasse bedient wurde. Danach hatte der VfR das Spiel eigentlich im Griff ehe sich in der Schlussviertelstunde die Gäste noch einmal aufbäumten. Der VfR vergab vorher in einigen Situationen die Vorentscheidung. So kam der SCE nach einer Ecke zum 2:2 Ausgleich als die Zuordnung wie so oft in der Runde nicht stimmte. Gar hätte der VfR bei der nächsten Ecke noch den Rückstand kassiert,  doch A.Fuhr konnte den Kopfball aus nächster Nähe parieren. In der 3 minütigen Nachspielzeit kam der VfR zu insgesamt 5! Hochkarätern, scheiterte aber an sich selbst oder den gegnerischen Beinen und konnte den Ball nicht über Linie drücken. So blieb es beim 2:2 welches beiden Mannschaften nicht weiterhilft. Der VfR verschenkte den Sieg vor allem in der ersten Halbzeit.
Die Zweite zeigte eine sehr souveräne Leistung und gewann völlig verdient mit 4:0.
Tore: D.Scholz, L.Reinschmidt, 2x Mustafa Jammeh

Am nächsten Sonntag tritt der VfR beim SV Heimbach an.
Die Zweite ist spielfrei.
Nächste Spiele:
Sonntag, 15.04.18
SV Heimbach – VfR 15:00 Uhr

VfR Jugendspiele

Tag Datum Jugend Heim Gast Uhrzeit
Freitag 06.04.18 E2-Junioren VfR Pfaffenweiler Ihringen 17:00
A-Junioren SG Hausen Ihringen 19:15
Samstag 07.04.18 C2-Junioren Ihringen SF Eintracht Frbg 4 11:00
C1-Junioren SV Breisach Ihringen 14:00
B2-Junioren JFV Untere Elz 2 Ihringen 15:00
B1-Junioren SG Prechtal Ihringen 16:00
Montag

Dienstag

09.04.18

10.04.18

A-Junioren

C1-Junioren

Ihringen

Ihringen

JFV Tuniberg

Spvgg Gundelfinden/W.

19:30

19:00

VfR geht in Gottenheim unter

Der VfR verlor am Osterwochenende nach einer desaströsen Leistung völlig verdient mit 5:0. Über die gesamten 90 Minuten legte der VfR einen leblosen Auftritt hin.
Bereits nach 5 Min ging der SV Gottenheim durch einen Foulelfmeter in Führung. Kurz danach später senkte sich eine Hereingabe als Bogenlampe an den langen Pfosten und schlug zum 2:0 ein. Der VfR bekam kein Bein vor das andere, war immer einen Schritt zu spät, spielte fast ausschließlich Fehlpässe und war in jedem Zweikampf unterlegen. Passend also, dass das 3:0 in der 45. Min nach einem eigenen Einwurf entstand. Gottenheim setzte sich mit einem schlichten und einfachen Fußball durch. In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel. Da Ihringen alles nach vorne warf, boten sich Konterchancen für den SVG, dieser ließ diese aber zunächst ungenutzt. Die wenigen Torchancen, die sich dem VfR boten, wurden kläglich vergeben. Mit einem Doppelschlag in der Schlussviertelstunde stellte der SVG den Endstand her.
Für den VfR heißt es nun Mundabputzen und für Wiedergutmachung sorgen im Heimspiel gegen den SC Eichstetten.
Die Zweite zeigte ein gutes Spiel,verlor aber unglücklich und aufgrund ihrer Harmlosigkeit im Abschluss mit 1:0.

Nächste Spiele:
Sonntag, 08.04.18
VfR 2 – SC Eichstetten 2   13:00 Uhr
VfR – SC Eichstetten   15:00 Uhr

Erster Sieg in 2018

Im dritten Anlauf ließen die Witterungen endlich zu und der VfR konnte sein erstes Heimspiel in 2018 austragen und konnte dieses auch gleich gegen die Sportfreunde aus Winden mit 2:0 für sich entscheiden.
Der VfR begann druckvoll und ging bereits nach 30 Sekunden in Führung. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite zog S.Omsels in den 16er und fand mit seiner scharfen Hereingabe F.Bruno, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und den Ball über die Linie grätschte.
Doch der VfR ruhte sich auf der frühen Führung nicht aus und setzte weiter nach, hatte viele Balleroberungen, doch waren die Bälle in die Spitze zu ungenau. Nach 15 Minuten aber zog sich der VfR immer weiter zurück und wurde passiver, überließ dem Gast das Spiel. Dieser versuchte sich Chancen zu erspielen, hatte aber mit dem Platz zu kämpfen und biss sich an der gut stehenden Ihringer Abwehr die Zähne aus. Lediglich einmal kamen die Gäste gefährlich vors Tor, doch A.Fuhr konnte parieren. Erst kurz vor der Halbzeit fand der VfR wieder ins Spiel und konnte auch noch das 2:0 erzielen. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld von D.Keil leitete er den Ball auf F.Bruno weiter, welcher auf M.Schächtele durchsteckte. M.Schächtele umkurvte den TW und schob zum 2:0 ein. Dies war auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit hielt der VfR noch gut 15 Minuten spielerisch mit, ehe er sich nur noch auf das Verteidigen konzentrierte. Winden rannte wieder an, doch wie in der ersten Halbzeit kamen sie nicht zu klaren Abschlusssituationen. Erst in der 75. Minuten wurde es gefährlich, doch immer wieder brachte ein VfR Spieler seinen Fuß oder Körper vor den Ball. Die sich bietenden Konterchancen spielte der VfR zu leichtfertig aus und verpasste so eine Vorentscheidung. Doch der VfR verteidigte die Führung und so war die Freude groß, als der wie gewohnt souveräne Schiri R.Stampf das Spiel abpfiff. Unterm Strich ein verdienter Sieg aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Zweite verlor trotz aufopferungsvollem Kampf am Ende unglücklich mit 3:2. Tore: J.Müller, Mustafa Jammeh

Am Ostersamstag tritt der VfR beim Tabellenzweiten aus Gottenheim an.

Nächste Spiele:

Samstag, 31.03.18

SV Gottenheim – VfR 16:00 Uhr

SV Gottenheim 2 – VfR 2 13:30 Uhr

Generalversammlung VfR Ihringen

Der VfR Ihringen sieht sich für die Zukunft gut gerüstet

Joshua Kocher

Von Joshua Kocher

Mi, 07. März 2018

Ihringen

Der Verein zieht eine positive Bilanz über das vergangene Jahr. Winfried Strecker bleibt weiterhin Vorsitzender, hofft aber auf eine baldige Nachfolge. Und der neue Winterrasen hat sich bewährt.

IHRINGEN. „Das Schiff VfR Ihringen befindet sich in ruhiger See, aber auf gutem Kurs“, sagte Winfried Strecker, Vorsitzender des Ihringer Fußballvereins, in der Jahreshauptversammlung. Das vergangene Vereinsjahr war geprägt von spannenden Projekten und einer überwältigenden Spendenaktion für den neuen Winterrasen.

Rückblick: „Wir haben Erstaunliches unternommen“, fasste der Vorsitzende zusammen. Das Theater in der Kaiserstuhlhalle habe unter neuer Leitung durch Jörg Domisch reibungslos funktioniert, auch die Bewirtung am Weinfest habe sich nahtlos in die erfolgreiche Geschichte eingereiht. Erstmals fand im vergangenen Jahr neben dem Jugendturnier ein Elfmeterturnier für Hobbykicker statt, das gut besucht war.

Im Frühjahr beschloss der Verein, auf dem Hartplatz einen Winterrasen einzusäen, der Anfang November schon bespielbar war (die BZ berichtete). Die Finanzierungsaktion sei „überwältigend“ gewesen, so Strecker. Zum einen unterstützten die Gemeinde und der Badische Sportbund das Projekt großzügig, zum anderen konnte durch „großartiges Engagement“ im eigenen Verein über 10 000 Euro an Spenden gesammelt werden.

Der neue Rasen habe trotz Kosten von etwa 77 000 Euro kein großes Loch in die Vereinskasse gerissen, wie Rechner Edwin Müller bestätigte. „Das war das entspannteste Jahr in meiner 25-jährigen Tätigkeit“, schwärmte Müller. „Zum ersten Mal haben wir den Handlungsspielraum, den wir uns immer gewünscht haben.“ So können im laufenden Jahr dringende Sanierungsarbeiten in den sanitären Anlagen des Vereinsheims angegangen werden.

Sportlich befinde sich der VfR ebenfalls „in ruhiger See“, so Spielausschuss Volker Schillinger. Der Vertrag mit Trainer Christoph Schmidthäusler wurde über die laufende Saison hinaus verlängert, auch die Betreuer der zweiten Mannschaft verlängerten. Nach einem miserablen Hinrundenstart steht die erste Mannschaft aktuell auf dem 5. Tabellenplatz. „Wir hoffen, dass die Mannschaft konstanter wird“, so Schillinger.

Konstant gut laufe die Jugendarbeit des Vereins, berichtete Jugendleiter Dietmar Scheffelt. Aktuell spielen 160 Kinder und Jugendliche im Trikot des VfR. Viele engagierte Eltern helfen dabei, einzig die Trainersuche gestalte sich zunehmend schwieriger, so Scheffelt.

Zwar würden viele Nachbargemeinden ihre Jugendlichen auf die Nachtwaid nach Ihringen schicken, doch Trainer würden selten mitkommen, erläuterte Scheffelt. Zu Beginn der Mitgliederversammlung wurde über eine Satzungsänderung abgestimmt. Auf Wunsch des Finanzamts musste der Zweck des Vereins in der Vereinssatzung detaillierter definiert werden.

Wahlen: Eigentlich, so Strecker, sollte dies seine letzte Amtszeit sein. Doch ernstzunehmende Nachfolgepläne seien ein ums andere Mal gescheitert. Nun sei er jedoch zuversichtlich, dass an der Jahreshauptversammlung im kommenden Jahr endlich ein Nachfolger gefunden werde. Der 3. Vorsitzende, Thomas Schneider kündigte hingegen aus beruflichen Gründen seinen Rückzug an. Der Posten blieb vakant. Edwin Müller wurde als Kassierer wiedergewählt, ebenso wie der Vorsitzende Strecker.

Ehrungen: Die Goldene Verbandsnadel sollten eigentlich Rolf Gugel und Edwin Müller erhalten, doch konnte der Bezirksvorsitzende Arno Heger krankheitsbedingt nicht zu der Versammlung kommen. Die Ehrung wird nachgeholt. Für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Marco Dossmann, Matthias Götz und Andreas Villim mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Das goldenene Pendant für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Walter Flubacher, Manfred Gibson, Kurt Meier und Bruno Kiss.

Bericht aus Badischer Zeitung:

VFR Jugendspiele

Wochentag Datum Jugend Heim Gast Anstoß
Freitag 23.03.2018 E1-Junioren Ihringen SV Breisach 18:00
Samstag 24.03.2018 E2-Junioren Ihringen SV Breisach 2 11:00
C1-Junioren Ihringen SG Weilertal 13:00
A-Junioren Ihringen SG Neuenburg 14:00
B2-Junioren Ihringen FC Waldkirch 2 15:00
B1-Junioren Ihringen SG Hochdorf 15:30
Die A-Junioren tragen in der Hinrunde ihre Heimspiele in Ihringen und in der Rückrunde in Gündlingen aus
Die B2-Junioren spielen die ganze Runde über in Merdingen